Aktuelles

Kleider machen...

... Leute, dienen Zwecken, geben Haltung oder drücken Haltung aus? Hören Sie in unserer aktuellen Audioandacht wie wir uns nach Paulus' Wort kleiden oder geben sollen, um unseren Mitmenschen ein Segen zu sein!

18.05.2022

Unsere Kirchen sind wieder offen

Wer unsere Kirchen besichtigen oder darin verweilen möchte kann dies wieder zu festen Öffnungszeiten tun. Freiwillige halten unsere Kirchen während der Sommersaison wieder für Sie offen.

Die Johanniskirche am Markt ist montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Die Jakobikirche in der Zinnaer Straße ist samstags von 10 bis 12 Uhr und sonntags nach jedem Gottesdienst jeweils bis 17 Uhr geöffnet.

Seien Sie uns willkommen, sehen Sie sich um und gewinnen Sie in der besonderen Atmosphäre in unseren Kirchen Abstand zum Getriebe des Alltags!

25.04.2022

Sonntagabend Friedensgebet

Für Sonntag, den 22. Mai sind wir alle herzlich zu 18.00 Uhr in die Kirche in Woltersdorf zum Friedensgebet eingeladen.

Die Reihe begann am 27. Februar, nach dem russischen Überfall auf die Ukraine. Sie wird danach in folgendem Turnus fortgesetzt:
29.05.2022, 18.00 Uhr, Jakobikirche Luckenwalde,
- Pfingstpause (05.06.) -,
12.06.2022, 17.00 Uhr, Pechüle,
19.06.2022, 18.00 Uhr, Woltersdorf,
26.06.2022, 18.00 Uhr, Jakobikirche Luckenwalde,
03.07.2022, 18.00 Uhr, Dobbrikow,
- Sommerpause -,
28.08.2022, 18.00 Uhr, Woltersdorf.

Die Veranstaltungen dauern max. eine halbe Stunde.

18.05.2022

Brennholz aus dem Kirchenwald

In den Revieren der Kirchlichen Waldgemeinschaft Mittelbrandenburg kann Brennholz per Selbstwerbung selbst gemacht und gesammelt werden zum Preis von aktuell 20,- EUR pro Raummeter zzgl. 7% MwSt., die Mindestabnahmemenge beträgt 3 Raummeter.

Revierförster Tobias Schramm spricht mit Ihnen gern die Voraussetzungen und die erforderliche Einweisung ab, mobil: 0162 3269714.


 

Unsere Kirchengemeinde besitzt etwas Wald, viele Landgemeinden besitzen erhebliche Waldflächen. Diese werden für alle angeschlossenen Kirchengemeinden von einem Forstbetrieb als Kirchliche Waldgemeinschaft bewirtschaftet. Die Erträge kommen den Gemeinden zugute.

05.05.2022

Ab heute gelten neue Hygieneregeln

Am 6. April hat der Gemeindekirchenrat (GKR) in abendlicher Sitzung neue Hygieneregeln beschlossen, die ab sofort und zunächst bis Sonntag, den 22. Mai 2022 gelten. Am 18. Mai will der GKR die Regelungen überprüfen.

Im obigen Download finden Sie den beschlossenen Text. Er gilt als Hausrecht.

Trotz einiger Erleichterungen, die uns - wie auch im öffentlichen Leben - wieder mehr Möglichkeiten gemeindlichen Lebens eröffnen, bleiben Vorsichtsregeln bestehen, die unseren Gemeindegliedern und Gästen das Vertrauen schenken sollen, sich in unserem Bereich nicht in Gefahr zu bringen.

So bleibt es Pflicht, unsere Kirchen mit Maske zu betreten und zu verlassen. Am Platze braucht sie dann, je nach Umständen, nur bei Gesang benutzt zu werden.

Damit Gemeindegesang möglich bleibt oder wird, wird bei Gottesdiensten auch der Abstand zwischen den Haushalten bzw. das Freibleiben jeder zweiten Sitzreihe beibehalten.

07.04.2022, 08.04.2022

Hilfe für die Ukraine und Flüchtlinge

Gemeinde will Ukraine-Hilfe unterstützen

Der Gemeindekirchenrat hat beschlossen, Helfer, die privat Hilfsgüter in die Ukraine bringen wollen, bei Bedarf finanziell zu unterstützen. Wer das vorhat und Unterstützung benötigt, wende sich bitte an das Gemeindebüro oder Herrn Pfarrer Steinker, damit alles Nötige verhandelt und vereinbart werden kann.

12.04.2022

Die Stadt Luckenwalde bittet um Sachspenden für Ukraine-Kriegsflüchtlinge

Die Stadt Luckenwalde sammelt Sachspenden aus der Bevölkerung, um damit Flüchtlinge aus der Ukraine zu unterstützen. Aktuelle Informationen gibt es dazu auf der Stadt-Website. Die Spenden sollen zu festgelegten Zeiten im Gewerbehof (ehem. Falckenthal-Likörfabrik, Trebbiner Straße 15) abgegeben werden.

Bitte schauen Sie, bevor Sie etwas bringen, noch einmal genau nach, was aktuell noch benötigt wird. Wenn sich die Hilfsnetzwerke verdichten, wird man besser wissen, was wirklich fehlt und was evtl. inzwischen im Überfluss vorhanden ist und deshalb nur Platz wegnimmt.

19.03.2021

Das Diakonische Werk berät zur Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen

Wer denkt nicht daran, Menschen aus der Ukraine aufzunehmen? Wer sich entschlossen hat oder alles vorbereiten will, kann sich von unserem Diakonischen Werk Teltow-Fläming beraten lassen.

Über die Diakonie sind auch Spenden möglich und gewünscht: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende/ukraine.

Hier sind Beispiele für Fragen, Antworten und die ansprechbaren Beraterinnen:

Ich habe Flüchtlinge aufgenommen. Wie ist nun die weitere Verfahrensweise bzw. ich brauche einen Beratungstermin.
Antwort: Gegenwärtig klären die Behörden die genaue Verfahrensweise. Am Dienstag können wir vermutlich mehr sagen. In jedem Fall unterstützt Sie das Diakonische Werk gern bei der Antragstellung:
Dana Werneke: Tel.: 0174 – 86 953 61 / E-Mail:
Madlen Meinke: Tel.: 0151 – 55 81 68 82 / E-Mail:
Tatjana Stepanyuk: Tel.: 0152 – 576 500 69 / E-Mail:

Dort ist eine telefonische Wochenendbereitschaft von 9.00 – 16.00 Uhr eingerichtet.

https://www.dw-tf.de/angebote/migration-und-fluechtlinge/migrationsfachberatung/

Ich habe einen Anruf von einer Familie bekommen, die in Polen Richtung Deutschland unterwegs ist, was kann ich ihr raten?
Antwort: Die Familie möchte bitte nach Eisenhüttenstadt fahren, dort erfolgt die Erstaufnahme.
Ich habe eine Wohnung hergerichtet und möchte 6 Personen unterbringen, wie geht es weiter?
Bitte melden Sie Ihr Angebot dem Landkreis via E-Mail

Weitere und vor allem ständig aktuelle Fragen und Antworten finden Sie hier auf einer Sonder-Website des Diakonischen Werks.

Stand 05.08.2022

Übrigens...

... wurde unsere Online-Aktivität von www.evangelisch.de bemerkt und gewürdigt. Hier ist der Artikel, in dem Aktivitäten verschiedener Gemeinden, so auch unsere Zahnputzandachten, vorgestellt werden.

02.07.2020

Wer möchte in unsere Signal-Gruppe kommen?

Eine nicht kleine WhatsApp-Gruppe in unserer Gemeinde steigt jetzt auf den datenschutzfreundlichen, freien und leistungsfähigen Messenger Signal um. Ich bin darüber sehr froh und nun auch gern dabei.

Wer sich beteiligen möchte, installiere sich die App. bei Google Play oder im Apple App Store und rufe Frau Daser oder Herrn Steinker an, um in die Gruppe eingeladen zu werden. Auch andere sind dabei und können das tun, fragen Sie einfach Bekannte aus der Gemeinde, denen Sie ein Smartphone zutrauen! Wer ein Telefon verknüpft hat, kann auch auf dem PC eine Signal-App installeren (Voraussetzung: Windows 10 oder Linux, 64 Bit).

Christian von Faber, 02.05.2020

YouTube-Kanal "Zahnputzandacht"

Fast täglich, aber sowieso nicht alltäglich bietet Ihnen der neue YouTube-Kanal unserer Pfarrer eine "Zahnputzandacht" an.

Die Idee kommt aus unserer Signal-Chatgruppe, wo die Andachten zuerst verteilt wurden. Jetzt werden sie auch allen Webseitenbesuchern angeboten. Man kann sie auch als Kanal abonnieren.

28.04.2020, Update 19.01.2022

Gottesdienste als Lifestreams oder in Radio und Fernsehen